Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Nähere Informationen zu Cookies und unserer Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Kernkompetenzen

Juristische Qualität durch Kompetenz, Effizienz und Professionalität

Kartellrecht / Kartellschadenersatzrecht

Schadenersatz im Kartellrecht

Wir informieren auf dieser Website über aktuelle Entwicklungen im Kartellschadenersatzrecht. Sie finden auf www.kartellschadenersatz.at neue Entscheidungen, Berichte über Schadensfälle und aktuelle Entwicklungen.

Wie veröffentlichen auf dieser Website sämtliche aktuellen Entscheidungen des Österreichischen Obersten Gerichtshofes zum Kartellschadenersatzrecht, Entscheidungen des deutschen Bundesgerichtshofes zu diesem Thema, Entscheidungen des österreichischen Kartellgerichtes und des Kartellobergerichtes sowie Entscheidungen der Europäischen Kommission und des Europäischen Gerichtshofes in Bußgeldverfahren.

Besuchen Sie uns regelmäßig!

Unser Partner Michael Brand beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Rechtsdurchsetzung von Schadenersatzansprüchen im Kartellrecht. Michael Brand hat zu diesem Thema im Verlag Linde im Jahr 2017 das österreichische Standardwerk Schadenersatz im Kartellrecht, Praxishandbuch Private Enforcement veröffentlicht. Dieses Buch behandelt sämtliche relevanten Problemstellungen und Lösungsansätze zur Durchsetzung und Abwehr von Schadenersatzansprüchen im Kartellrecht.

 

- Das Branchenmagazin Anwaltsblatt hat das Buch rezensiert:

"... Besonders wertvoll sind die praxisbezogenen Ausführungen des Autors (etwa zu „prozesstaktischen Fragen“, S 336ff) und die Darstellung der Grundprobleme aus der Sicht eines potentiell Beklagten (Kapitel 10: „Einwendungen und Gegenstrategien der Beklagten“). Brand behandelt auch gesellschaftsrechtliche Fragen, insb im Zusammenhang mit der Organverantwortung und möglichen Ansprüchen geschädigter Gesellschaften gegen Geschäftsführer oder Vorstandsmitglieder und schließt mit Betrachtungen zum Strafrecht sowie zu steuerlichen und bilanziellen Fragen. Insgesamt ist dem Autor eine umfassende Darstellung der Probleme und der teilweise beträchtlichen Herausforderungen für die erfolgreiche Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen bei Kartellrechtsverstößen gelungen. Der praxisnahe Ansatz und die zahlreichen auch rechtsvergleichenden Erläuterungen entwickeln diese Monografie tatsächlich zu einem „Praxishandbuch Private Enforcement“, wie der Untertitel verspricht. An diesem Werk kommt kein Praktiker vorbei, der erfolgreich Haftungsansprüche wegen Kartellrechtsverstößen durchsetzen (oder abwehren) möchte.


- Die Österreichische Zeitschrift für Kartellrecht hat dieses Buch besprochen:

"... Das zu besprechende Werk analysiert diese Neuerungen im Detail und kommentiert die materiellrechtlichen und verfahrensrechtlichen Änderungen äußerst praxisnah,

Schaden

Kausalität

Rechtswidrigkeit

Rechtswidrigkeitszusammenhang

Adäquanz

Verschulden

Aktiv- und Passivlegitimation

Prozessuale Aspekte

Einwendungen und Gegenstrategien der Beklagten

Gesellschaftsrechtliche Fragen

Strafrecht

Steuerliche und bilanzielle Fragen

Unter Berücksichtigung der österreichischen und europäischen höchstgerichtlichen Rechtsprechung präsentiert der Autor neben der umfassenden Kommentierung zahlreiche fundierte Lösungsansätze für die Praxis.

Das vorliegende Werk kommentiert das österreichische Kartellschadenersatzrecht in fachlich bestechender Weise und bietet dem Anwender eine Reihe spannender verfahrensrechtlicher Ansätze und praxisrelevanter Lösungen!"